Drucken

Kunst auf 16 Hektar

Welches Museum ist 16 Hektar gross und beherbergt Kunst von mehr als 45 Künstler/innen? Es gibt jedenfalls nur eines in Italien, das ich kenne und das ist der "Il Giardino di Daniel Spoerri" am Monte Amiata in Seggiano.

Meine Familie war schon 2 mal im Park und einen Tagesausflug kann ich Ihnen nur empfehlen! Es wird sicher für groß und klein ein unvergessliches Erlebnis der besonderen Art werden.

Der Kunstpark wurde 1997 eröffnet und von Jahr zu Jahr gibt gibt es mehr bzw. neues zu sehen. Was man vielleicht erwähnen sollte, Seggiano liegt ein wenig abseits und entweder hat man ein Navi (Geo-Koordinaten sind: 42.92268 N,11.569155 E), oder eine gute Karten und Geduld. Wenn sie mal in Seggiano sind, so ist der Park gut ausgeschildert.

Dieses etwas andere Museum, oder wie der Künstler es selbst nennt "Skulpturenpark", fand seinen Berginn mit den Arbeiten von  Daniel Spoerri  [enlightened] . 

Jedes Jahr, am Ostermontag, wird die neue Saison mit einem "Osterpicknick" eröffnet und etwaige neue Kunstobjekte und deren Künstler werden vorgestellt. Habe ich leider nur gelesen, denn selbst habe ich es zu diesem besonderen Termin noch nicht geschafft.  

Ausgestellt wird Kunst bekannter Künstler wie Meret Oppenheim, Jean Tinguely oder Dieter Roth, also Künstler aus Spoerris direktem Umfeld. 

Öffnungszeiten Il Giardino:
April - Oktober: täglich außer montags
11:00 - 20:00 (Sommerzeit kein Ruhetag) Öffnungszeiten Restaurant:
geöffnet von 12:30 bis 14:30

Ich möchte folgendes aus einem Blog von Rainer K. Wick frei zitieren: "Zentral ist sodann – in Bronze gegossen – das großartige plastische Œuvre der Schweizer Material- und Objektkünstlerin Eva Aeppli, das von Skulpturen und Installationen anderer, Spoerri nahestehender zeitgenössischer Kunstschaffender flankiert wird, die unterschiedlichste Positionen plastischen Gestaltens in der zweiten Hälfte des 20. und zu Beginn des 21. Jahrhunderts markieren."

Hier nun ein paar Beispiele:

Der Park ist von Ostern bis in den Oktober hinein geöffnet und zur Zeit sind etwa 103 Installationen zu sehen. Mehr Informationen zu den Skulturen gibt es unter diesem Link.

 

Eigentlich ist es eine gute Idee, Skulpturen im Freien, in Olivenbaumhainen auszustellen! Aber denken sie daran, dass es im August am Nachmittag Temperaturen bis zu 35 Grad haben kann. Dieses Jahr hatten wir auch mal schlappe 40 Grad zu vermelden.

In der südlichen Maremma finden sie auch den Künstlergarten von Niki de St. Phalles - Il Giardino dei Tarocchi.

 

 

Adresse:
Fondazione HIC TERMINUS HAERET
Il Giardino di Daniel Spoerri ONLUS
Loc. II Giardino; I - 58038 Seggiano GR
Tel +39 0564 950 026 

Wer mehr zu Spoerri erfahren möchte, der sollte bei www.spoerri.at vorbeischauen oder den Skulpturenpark besuchen: